Menu

Paradiesisch
studieren -
hier bewerben!

kleine Gruppen

Lust auf mehr? 
Masterstudiengänge -
hier bewerben!

Bewerber_innen zum Wintersemester 23/24 erhalten hier Antworten auf ihre Fragen....

Sie sind interessiert an unseren Studiengängen? Neben Informationen zu den Studieninhalten, erfahren Sie alles Wichtige zum Bewerbungsverfahren und unseren Zulassungsvoraussetzungen....

Nicht gerade rücken! Manchmal sind es gerade die Schieflagen, die etwas Besonderes haben…   Zum Auftakt des Sommerfestes laden wir Euch und S...

Im Projekt zum 10-jährigen „Jubiläum“ der UN-Behindertenrechtskonvention ist von der Aktion Menschenstadt / dem Behindertenrefera...

Informieren, sich miteinander austauschen, das Quartier besichtigen und gemeinsam Saatgut aussähen: Die Stadt Bochum hat in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule in Bochum zu einem Nachbars...

Nachdem nun auch das letzte Visum ausgestellt ist und auch unser Studierender aus Sri Lanka einreisen konnte, ist die ISP-Gruppe 2023 komplett. Insgesamt 7 Studierende ...

Durch eine humorvolle und motivierende Rede von Prof. Dr. Narku Laing wurde die Veranstaltung in der Aula eröffnet. Go Out ist eine Informationsveranstaltung für Stud...

Am 16.05.2023 kamen neben Kolleg_innen, Freund_innen und Familie auch ehemalige Weggefährt_innen zur Antrittsvorles...

Blended Intensive Programme (BIP) zum Thema „Ethische Reflexion und Psychische Gesundheit“ im April 2023 an der VID Stavanger - ein studentischer Bericht von Anabel...

Angaben zum Werdegang

Berufstätigkeit:

Seit 11.2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin für das Wissenszentrum Interkultur,  Evangelische Hochschule RWL, Bochum

01.2016 - 11.2016 Studentische Hilfskraft im Projekt Entscheidungsfindung im Krankenhausmanagement, Universität Witten/Herdecke (Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Werner Vogd)

01.2016 - 04.2016 Honorarkraft im Projekt „Flüchtlinge verstehen“  – Eine qualitative, wissenssoziologische Studie über Formen fragiler Kooperation  in der interkulturellen Sozialen Arbeit, Evangelische Hochschule RWL, Bochum (Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Ronald Kurt)

08.2015 - 12.2015 Honorarkraft, Kulturwissenschaftliches Institut Essen

11.2014 - 08.2015 Studentische Hilfskraft im Projekt  Klima-Initiative Essen. Handeln in einer neuen Klimakultur, Kulturwissenschaftliches Institut Essen

Studium:

04.2014 – 11.2017 Studium der Sozialwissenschaftlichen Innovationsforschung an der Technischen Universität Dortmund (Master of Arts)

03.2011 - 04.2014 Studium der Sozialen Arbeit an der Evangelischen Hochschule RWL (Bachelor of Arts)

Schwerpunkte in Lehre in Forschung

Lehre:

Soziologie des Fremden, Interkulturelle Soziale Arbeit, Interpretative Sozialforschung, Theorie reflexiver Modernisierung

Theoretische Selbstverortung:

Wissenssoziologie, Kultursoziologie, Interpretative Sozialforschung, Soziologie des Fremden, Thanatosoziologie, Medizinsoziologie

Mitgliedschaften
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Mitglied in der Sektion Wissenssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Publikationen/Veröffentlichungen

herausgegeben mit Melanie Bitzer et al. (2023): Zeit und Sorge. In der Reihe Dimensionen der Sorge. Baden-Baden: Nomos.

mit Melanie Bitzer et al. (2023): Einleitung: Zeit und Sorge. Eine Verhältnisbestimmung. In: Bitzer, Melanie et al. (Hg.): Zeit und Sorge. In der Reihe Dimensionen der Sroge. Baden-Baden: Nomos.

(2023): Zeit und Kryotechnologien. Vorsorge im Spannungsfeld von biografischer Zukunftsorientierung, biologischer Eigenzeit und Gegenwartsdehnung. In: Bitzer, Melanie et al. (Hg.): Zeit und Sorge. In der Reihe Dimensionen der Sorge. Baden-Baden: Nomos.

(2021). Leben über den Tod hinaus? – Zur kryonischen Aneignung von medizinischem Wissen und metaphorischen Konzepten. In: Benkel, Thorsten; Meitzler, Matthias (Hg.): Wissenssoziologie des Todes. In der Reihe Randgebiete des Sozialen. Weinheim, Basel: Beltz Juventa.

(2021): Tagungsbericht: Erkundungen des Ungewohnten. Empirisches Forschen in außergewöhnlichen Kontexten. In: Rundbrief der Sektion Wissenssoziologie. Nr. 36. http://wissenssoziologie.de/wp-content/uploads/2021/11/Sektion-Wissenssoziologie_Rundbrief-Nr.-36.pdf

(2020). Social Freezing – Über die Biologisierung von Risiken, die kältetechn(olog)ische Pausierung von Zeit und die Konservierung von Optionen [37 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 21(2), Art. 21, http://dx.doi.org/10.17169/fqs-21.2.3510

Vorträge

November 2022
Freezing Organic Material –When Cryotechnologies Affect Temporal Boundaries, 22.11.2022, Sociology Live: An HDR-Conference, School of Sociology, Australian National University, Canberra

Juni 2022
Kryotechnologische (Vor-)Sorge – Körper zwischen Gegenwart und Zukunft, Tagung Trangressive Bodies – Grenzüberschreitende Körper und soziale Ordnung, 08.06.2022, Marie Jahoda Center for International Gender, Studies Ruhr-Universität Bochum

Oktober 2020
Kryotechnologien & (Vor-)Sorge, Jahrestagung PSP Dimensionen der Sorge, 01./02.10.2020, Haus Villigst, Schwerte

Juni 2019
Begrüßung und Einführung: Geflüchtete als Gegenstand von Dokumentation, 03.06.2019, Gesprächsforum: Flucht im Fokus der Forschung, Evangelische Hochschule RWL, Bochum

Mai 2018
Kryonik – Leben über den Tod hinaus? 26.05.2018, Körper, Wissen, Tod. Sozialwissenschaftliche Zugänge zwischen Lebenswelt und Transzendenz, Universität Passau, Passau