Menu
Quicklinks
Bild verkleinern

Hauptamtlich Lehrende

Einen Sprechstundentermin mit den hauptamtlich Lehrenden können Sie über unser Sprechstundenmanagementsystem vereinbaren.

Friederike Benthaus-Apel

Prof. Dr. Friederike Benthaus-Apel

FB I: Soziale Arbeit, Bildung und Diakonie
Fächergruppe: Soziologie
Soziologie
Raum: 470

Kontakt:
Phone: 0234 36901-116
benthaus-apel@evh-bochum.de

Sprechstunde: Online-Anmeldung

Sprechstundenmanagement-System

Werdegang
1981-1987 Studium der Soziologie, Politikwissenschaft, Germanistik und Sozialpsychologie an der Philipps-Universität Marburg
1988-1993 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Soziologie der Philipps-Universität Marburg (Prof. Dr. Hartmut Lüdtke)
1993 Promotion im Fach Soziologie
1993 Wissenschaftliche Angestellte im Sonderforschungsbereich 227 „Prävention und Intervention im Kindes- und Jugendalter“ (Prof. Dr. Heitmeyer), Universität Bielefeld
1994-1996 Post-Doc-Stipendiatin im Graduiertenkolleg „Religion in der Lebenswelt der Moderne“, Theologische Fakultät der Philipps-Universität Marburg
1994-1997 Lehrbeauftragte am Pastoralsoziologischen Institut der Evangelischen Lutherischen Landeskirche Hannover und an der FH Bielefeld
1998-1999 Wissenschaftliche Angestellte der Hans-Böckler-Stiftung im Projekt „Arbeit-Leben-Zeit“ Forum von Kirche und Gewerkschaft
2000-2001 freiberuflich tätig im Bereich empirische Sozialforschung u.a. für die Evangelische Kirche Deutschland (EKD)
2001-2004 Wissenschaftliche Angestellte im Dienst der EKD: Mitarbeit und Durchführung der 4. EKD-Erhebung über Kirchenmitgliedschaft
2004-2006 freiberuflich tätig im Bereich empirische Sozialforschung, u.a. für die Evangelische Kirche Deutschland (EKD)
2006-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der DFG geförderten Forschergruppe „Transformation der Religion in der Moderne“ ( Prof. Dr. Volkhard Krech)
und Lehrbeauftragte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr Universität Bochum, Fachbereich Religionswissenschaft
2009-2010 freiberuflich tätig im Bereich empirische Sozialforschung
seit 2009 Lehrbeauftragte an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe
2010-2011 Studienleiterin im Frauenstudien- und Frauenbildungszentrum der EKD in Hofgeismar einer Einrichtung des Comenius-Instituts, Münster
Seit 2011 Professorin für Soziologie an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe
Schwerpunkte in Lehre und Forschung
  • Soziale Ungleichheitsforschung, insbesondere Milieu- und Lebensstilforschung
  • Religions- und Kirchensoziologie
  • Frauen- und Geschlechterforschung
  • Soziologie der Lebensalter
  • Methoden empirischer Sozialforschung
Projekte

"Was Frauen, was Männer Sinn gibt". Ein Kooperationsprojekt zwischen Comenius-Institut in Münster und EvH Bochum zum Thema Religion und Gender.

Projektleitung an der EvH Bochum: Prof. Dr. Friederike Benthaus-Apel[
Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Veronika Pütz, MA

Das Projekt ist abgeschlossen:

Benthaus-Apel, Friederike/ Grenz, Sabine/Eufinger, Veronika/Schöll, Albrecht/Bücker, Nicola (2017): Wechselwirkungen: Geschlecht, Religiosität und Lebenssinn. Qualitative und quantitative Analysen anhand von lebensgeschichtlichen Interviews und Umfragen. Münster: Waxmann. 

Veröffentlichungen in Auswahl

- 2018: Feminization or (Re-)Masculinization of Religion in Contemporary German: A critical Review of the ALLBUS 2012 Study. In: Gerster, Daniel and Krüggeler, Michael (Eds) : God`s Own Gender ? Masculinities in World Religions. Baden-Baden: Ergon, S.85-101.
 
- 2017: mit Grenz, Sabine/Eufinger, Veronika/Schöll, Albrecht/Bücker, Nicola, Wechselwirkungen: Geschlecht, Religiosität und Lebenssinn. Qualitative und quantitative Analysen anhand von lebensgeschichtlichen Interviews und Umfragen. Münster: Waxmann.
 
- 2017: mit Gärtner, Christel und Sammet, Kornelia, Einleitung. In: Sammet, Kornelia/Benthaus-Apel, Friederike/Gärtner, Christel (Hrsg.): Religion und Geschlechterordnungen. Wiesbaden: Springer VS, S.7-33.
 
- 2017: mit Veronika Eufinger, Geschlechterrollenorientierung in Ost- und Westdeutschland und ihre Auswirkungen auf Religiosität und Weltsichten. In: Sammet, Kornelia/Benthaus-Apel, Friederike/Gärtner, Christel (Hrsg.): Religion und Geschlechterordnungen. Wiesbaden: Springer VS, S. 237-269.
 
-2014 : "Spiritualität" - eine moderne Form religiösen Bekennens? Religionssoziologische Perspektiven. In: KUHN, Thomas, K. (Hrsg.): Bekennen - Bekenntnis - Bekenntnisse. Interdisziplinäre Zugänge. Greifswalder Theologische Forschung,  Bd. 22, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, S. 265-287.

- 2014: Zwischen Tabu und hohem Bedarf. Religionssoziologische Perspektiven auf Spiritualität. In: BEUSCHER, Bernd; MOGGE-GROTJAHN, Hildegard (Hrsg.): Spiritualität interdisziplinär. Referenzen angewandter Wissenschaft. Münster: LIT-Verlag, S. 15-38.

-  2012: mit KARSTEIN, Uta : Asien als Alternative oder Kompensation? Spirituelle Körperpraktiken und ihr transformatives Potenzial (nicht nur) für das religiöse Feld. In: GUGUTZER, Robert/ BÖTTCHER, Moritz (Hrsg.): Körper, Sport und Religion. Zur Soziologie der Verkörperungen, Wiesbaden: Springer VS, S, S.311-339.

- 2011: Soziologische Lebensstilanalyse und protestantische Ethik., in: BIENFAIT, Agathe (Hrsg.), Religionen verstehen. Zur Aktualität von Max Webers Religionssoziologie, Wiesbaden: VS-Verlag, S. 242-270.

- 2010: Neue Mittelschichten - Generation und alternative Religiosität. In: TENFELDE, Klaus (Hrsg.): Religiöse Sozialisationen im 20. Jahrhundert. Historische und vergleichende Perspektiven, Essen: Klartext-Verlag, S.159-190.

- 2009: Zur Transformation von Religion in der Moderne – Konsequenzen für die kirchliche Familien- und Erwachsenenbildung. In: forum Erwachsenenbildung. Beiträge und Berichte aus der evangelischen Erwachsenenbildung, Heft 3, S. 16-21.

- 2008: “Wie Männer glauben. Empirische Ergebnisse zu religiösen Weltsichten von Männern“. In: Schlangenbrut. Zeitschrift für feministisch und religiös interessierte Frauen. Vernetzungen. Heft Nr. 103, 26. Jg.,  S. 36-41.

- 2007: 'Leistungs'- und 'Erfolgsorientierung' in sechs Lebensstilgruppen evangelischer Kirchenmitglieder. In: LAUBE, Martin (Hg.): Sprachlos gegenüber Leistung und Erfolg? Das ambivalente Profil der Kirche in der modernen Gesellschaft. Loccumer Protokolle 64/07, S. 73-110.

- 2006:  mit WOHLRAB-SAHR, Monika, Weltsichten. In: FRIEDRICH, Johannes/HUBER, Wolfgang/STEINACKER, Peter (Hrsg.), Kirche in der Vielfalt der Lebensbezüge. Die vierte EKD-Erhebung über Kirchenmitgliedschaft. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, S. 281 –329.

- 2006: Lebensstilspezifische Zugänge zur Kirchenmitgliedschaft. In: FRIEDRICH, Johannes/HUBER, Wolfgang/STEINACKER, Peter (Hrsg.), Kirche in der Vielfalt der Lebensbezüge. Die vierte EKD-Erhebung über Kirchenmitgliedschaft. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, S. 205-236.

- 2006: Lebensstilspezifische Muster der Kirchenmitgliedschaft. Ergebnisse aus der vierten Kirchenmitgliedschaftsstudie der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD). In: REHBERG, Karl-Siegbert (Hrsg): Soziale Ungleichheit, Kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München. Veröffentlichung auf der dem Tagungsband beiliegenden CD „Sektion Religionssoziologie“.

- 2006: Lebensstile Konfessionsloser – im Vergleich mit Lebensstilen Evangelischer. In: FRIEDRICH, Johannes/HUBER, Wolfgang/STEINACKER, Peter (Hrsg.), Kirche in der Vielfalt der Lebensbezüge. Die vierte EKD-Erhebung über Kirchenmitgliedschaft. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, S. 237-245.

- 2006: Kirchlichkeit, Religiosität und (religiöse) Sinndeutungsmuster von Männern. Forschungsbericht im Auftrag der Männerarbeit der EKD. Unveröffentlichtes Manuskript. Köln.

Mitgliedschaften
  • Mitglied in der Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Downloads

Zurück