Menu

Gesellschaftliche
Zukunft mitgestalten:
Unsere Studiengänge

sozial.
engagiert.
inklusiv.
unser Profil

Sie sind interessiert an unseren Studiengängen? Bei den (digitalen) Infoveranstaltungen erfahren Sie alles Wichtige rund um Studieninhalte, Bewerbungsverfahren und Zulassungsvoraussetzungen. Und n...

An der EvH werden mittlerweile acht Studiengänge in Teilzeit angeboten: Heilpä...

Sie schließen Ihr Studium der Sozialen Arbeit im Sommersemester ab, haben aber Lust, an der EvH weiter zu studieren? In nur zwei oder drei Semestern können Sie einen weiteren Bachelorabschluss er...

Menschen mit Mehrfachbehinderung erfahren aufgrund ihrer Einschränkungen häufig Bewegungsmangel. Das kann negative Folgen für ihre Gesundheit haben. Ein Modellprojekt möchte das ändern und wir...

Die Rückmeldung zum Wintersemester 2024/25 (gilt nicht für Studienbewerber_innen!) erfolgt in der Zeit vom 02.06.2024 bis 11.07.2024 Der Semesterbeitrag in Höhe von 315,00 EURO kann ab so...

Professor Dr. Heinz Krebs verstarb am 17. Mai 2024 im stolzen Alter von 100 Jahren. Geboren wurde er am 26. Januar 1924 in Bonn, er war verheiratet und hatte vier Kinder.Sein Studium der Medizi...

Am 17.05.24 trafen sich rund 40 Menschen in Recklinghausen um gemeinsam den seit 2005 weltweiten IDAHOBIT (International Day against homo-, bi-, inter- and transphobic) zu feiern. Der IDAHOBIT erin...

Der Studiengang Gemeindepädagogik und Diakonie bietet einmal im Jahr zusammen mit dem Pädagogischen Institut der EKvW und dem Pädagogisch-Theologischen Institut der EKiR einen Gemeindepädagogis...

Ein Auslandssemester, Auslandspraktikum oder Exkursion während des Studiums? Am 15.05.2024 informierte das International Office und Studierende in der „Go Out“ Vera...

Forschungsgebiet: Sexuelle Selbstbestimmung von erwachsenen Menschen mit Behinderung

Angaben zum Werdegang

Studium

2008 – 2011 Master of Arts Rehabilitationswissenschaften (M.A.) an der Technischen Universität Dortmund

2005 - 2008 Bachelor of Arts in Rehabilitationspädagogik (B.A.) an der Technischen Universität Dortmund

Berufstätigkeit:

seit 2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe im Forschungsprojekt "Reflexion, Wissen, Können - Qualifizierung von Mitarbeitenden und Bewohner_innen zur Erweiterung der sexuellen Selbstbestimmung für erwachsene Menschen mit Behinderung in Wohneinrichtungen (ReWiKs)"

2012 - 2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe im Forschungsprojekt "Soziale Inklusion von Menschen mit mehrfachen Behinderungen. Computergestützte Schreibwerkstatt als Teil Lebenslangen Lernen"

2011 - 2014        
Fachkraft im Ambulant Betreuten Wohnen bei der Lebenshilfe Dortmund

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

Forschungsbereiche:

  • Soziale Inklusion und Lebenslange Bildung
  • Selbstbestimmte Lebensführung für erwachsene Menschen mit Behinderung
Veröffentlichungen

Arlabosse, Anneke; Bössing, Carina; Jennessen, Sven; Ortland, Barbara; Römisch, Kahrin; Scholten, Ann-Kathrin; Trübe, Jenny (2022). Sexuelle Selbstbestimmung als Forschungsthema – Herausforderungen einer partizipativen Projektgestaltung. In: Schäfers, Markus; Wansing, Gudrun; Köbsell, Swantje (Hrsg.): Teilhabeforschung – Kontu-ren eines neuen Forschungsfeldes. Springer Fachmedien Wiesbaden. S. 347-365.

Arlabosse, Anneke; Offergeld, Jana (2022): „Redet mit uns!“ Erfahrungen aus einem (partizipativen) Projektse-minar zur Betreuungsrechtsreform. In: Benz, Benjamin; Schönig, Werner; Arp, Anna Liza; Lutz, Katharina; Offer-geld, Jana (Hrsg.): Wissenschaftsläden in der Sozialen Arbeit. Partizipative Forschung und soziale Innovationen. Beltz Juventa. S.259-266.

Offergeld, Jana; Arlabosse, Anneke (2020): Redet mit uns … und informiert uns! Die Perspektiven von Menschen mit rechtlicher Betreuung auf das Betreuungswesen und die aktuelle Gesetzesreform. In Betreuungsrechtliche Praxis. Bd. 29, Nummer 6, S. 203–207.

Sonnenberg, Kristin; Arlabosse, Anneke (2019): Mit Apps die Gesundheit fördern? Mediennutzung und Zugang zu Gesundheitsmedien. In: Walther, Kerstin; Römisch, Kathrin (Hrsg.): Gesundheit inklusive. Gesundheitsförde-rung in der Behindertenhilfe. Springer Fachmedien Wiesbaden. S. 275-296.

Arlabosse, Anneke; Bössing, Carina; Römisch, Kathrin (2018): Sexuelle Bildung als Voraussetzung für sexuelle Selbstbestimmung. In: Erwachsenenbildung und Behinderung, Heft 2, S. 3–13.

Römisch, Kathrin; Arlabosse, Anneke; Bössing, Carina (2018): ReWiKs - Ein Modellprojekt zur Förderung sexueller Selbstbestimmung. In: Erwachsenenbildung und Behinderung. Heft 2, S. 14–20.

Arlabosse, A. (2017): Kinderwunsch und Erwachsenenbildung. In: Erwachsenenbildung und Behinderung. Heft 2, S. 16-24.

Ortland, Barbara; Jennessen, Sven; Römisch, Kathrin; Kusber-Merkens, Dorothea; Reichert, Leonie; Arlabosse, Anneke (2016): Das Modellprojekt ReWiKs: Aktuelle Forschungsergebnisse zu Teilhabechancen Erwachsener mit Behinderung im Bereich der sexuellen Selbstbestimmung. In: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz. Bd. 59, Nummer 9, S. 1085–1092.

Sonnenberg, Kristin; Arlabosse, Anneke (2015): Soziale Inklusion und Lebenslange Bildung: Abschlussbericht des Forschungsprojektes „Soziale Inklusion von Menschen mit mehrfachen Behinderungen: Computergestützte Schreibwerkstatt als Teil Lebenslangen Lernens“: 01.03.2012-31.3.2015. https://doi.org/10.2314/gbv:86656389x

Sonnenberg, Kristin; Arlabosse, Anneke (2014): Mediale Kompetenz als Voraussetzung gesellschaftlicher Teilhabe – Lebenslange Bildung für erwachsene Menschen mit Behinderungen. In: Teilhabe. Die Fachzeitschrift der Lebenshilfe. Jg. 53 (2). S.63-68.